Abgeltungssteuer auf Lebensversicherungs-Verkauf

Abgeltungssteuer 2009 - Abgeltungsteuer auf Lebensversicherungen

 

Nicht Ärgern - Nachdenken, Abgeltungssteuer ab 2009 vermeiden

 

Die Abgeltungssteuer schlägt zu. 25% auf ALLES. Alle Kapitaleinkünfte sind betroffen. Dazu kommt zu allem Übel noch Solidaritätsbeitrag und Kirchensteuer.

 

Davon sind auch Lebensversicherungen betroffen, wenn Sie die Policen auf dem Zweitmarkt veräussern möchten.

 

Der Verkauf einer Lebensversicherung auf dem Zweitmarkt ist sicherlich oft eine lukrative Alternative zur finanziell ungünstigeren Lebensversicherungs-Kündigung.

 

Betroffen sind alle Lebensversicherungs-Verträge, welche ab 2005 abgeschlossen wurden. Ältere Lebensversicherungspolicen sind nur betroffen, wenn sie bei Policenverkauf weniger als 12 Jahre Laufzeit aufweisen. Sind sie älter als 12 Jahre können Sie steuerfrei verkauft werden.

 

Trotz Abgeltungssteuer ist es für den Versicherten stets besser, seinen Lebensversicherungs-Police nicht zu kündigen, sondern zu verkaufen.

Nicht nur, dass es mehr Geld gibt, auch der Todesfallschutz bleibt ja, kostenlos erhalten.

 

Wer Geld benötigt und seine Lebensversicherung nicht aufgeben möchte, für den wäre auch noch das Policendarlehen als günstigere Variante zu empfehlen.

 

Handeln Sie  und sichern Ihr Geld jetzt! 

 

 

Wie Sie Abgeltungsteuer 2009 umgehen mit Lebensversicherungen und Ihr Vermögen vor Verlusten schützen.

Wenn Sie die Pläne der neuen Steuerlast durchkreuzen und die Abgeltungssteuer verhindern wollen - dann hilft Ihnen www.abgeltungssteuer-sparen.info