Dachfonds ++ Die Gewinner der Abgeltungssteuer 2009 ++

Dachfonds als Strategie um Abgeltungssteuerfreie Gewinne einzustreichen

Die kommende Abgeltungsteuer 2009 macht Investoren, die Geld in Fonds anlegen, das Leben zukünftig sehr schwer. Es drohen enorme Renditeeinbußen wenn die Besteuerung der realisierten Kursgewinne ab dem 1. Januar greift.

Doch selbstverständlich gibt es Strategien und Möglichkeiten die Abgeltungssteuer nicht zahlen zu müssen.
Eine Variante Ihr Geld vor der Abgeltungssteuer zu schützen ist eine Ummantelung Ihres Depots.
Das bedeutet, dass das eigentliche Depot von einem Fondsmantel "abgedeckt" wird und damit unter einem Dachfonds liegt.
Dachfonds bleiben von der Abgeltungssteuer verschont und garantieren daher auch mit Inkrafttreten der Abgeltungssteuer nach 2009 steuerfreie Umschichtungsmöglichkeiten. Umschichtung heißt, dass man die innerhalb eines Depots Fonds austauchen und/oder wechseln kann.

Um vom Bestandsschutz für ältere Investments zu profitieren, sollten Anleger auf Werte setzen, die sie über einen möglichst langen Zeitraum nicht verkaufen müssen. Mit Wirkung der Abgeltungssteuer müssen Depotumschichtungen zu 25% versteuert werden. Wer also Kasse machen will, verliert endgültig das Privileg, Kursgewinne ohne Abgeltungssteuer kassieren zu können. Bei jeder Wiederanlage nach dem 1. Januar 2009 drohen 25% Abgeltungsteuer auf realisierte Kursgewinne.
Als Dauerbrenner fürs Depot eignen sich kurzatmige Modefonds oder riskante Länderfonds kaum. Das typische Auf und Ab der Börsen macht zu gegebener Zeit  Verkäufe nötig. Die Wirtschaftmärkte waren wenig konstant in den letzten Jahren und halten somit ein hohes Risiko enorme Kursverluste einzufahren. Anleger ersparen sich Umschichtungen, wen sie auf bewährte Misch- und Dachfonds setzen. Diese Fonds können Sie über alle Höhen und Tiefen der Kapitalmärkte langfristig im Depot halten. Der Fondseigner verkauft erst dann Anteile, wenn er seine Haushaltskasse auffrischen muss.
Dachfonds haben zusätzlich den Vorteil, dass sie das Risiko von Kursverlusten breit streuen und daher eine höhere Sicherheit als Einzelne Fonds bieten. Bei Dachfonds investieren Sie in verschiedene Fonds unterschiedlichster Bereiche und sind daher weniger anfällig. Dachfonds- Manager können aktiv Fonds kaufen und verkaufen und sich somit individuell den Gegebenheiten am Markt anpassen. Der Größte Vorteil ist jedoch, dass Dachfonds nicht von der Abgeltungsteuer betroffen sind und Anleger "unter dem Fondsdach" ungehindert und abgeltungssteuerfrei umschichten können. Die Abgeltungsteuer sparen können Sie auch mit den Investitionsformen Rentenversicherung und Lebensversicherung. Durch einen Versicherungsmantel wird ihr Geld hier vor der Abgeltungssteuer geschützt.
Zusammenfassend ist zu sagen, dass Dachfonds von Experten als die großen Gewinner der Abgeltungssteuer 2009 bezeichnet werden.
Besonders die Möglichkeit innerhalb des Dachfonds weiterhin abgeltungssteuerfrei umschichten zu können macht den Dachfonds so interessant um der Abgeltungssteuer ein Schnippchen zu schlagen.